- Kinder Quad -

Ein Kinder Quad lässt vor allem Jungenherzen höher schlagen. Aber auch Mädchenaugen leuchten beim Anblick eines Kinder Quads in Pink Power oder ähnlichen Ausführungen. Schließlich strotz das kleine Geländefahrzeug mit dicker Luftbereifung nur so von Abenteuerlust und Offroad Fahrspaß. Wobei einige Regeln eingehalten werden müssen, um einen sicheren Fahrspaß auf dem Kinder Quad garantieren zu können.

Fahrspaß mit Sicherheit

Oberstes Gebot ist dabei, das Kinder ein Quad ausschließlich nur auf einem Privatgelände oder speziellen Quad- bzw. Crossbahnen fahren dürfen. Die Eltern sind sogar gesetzlich strafbar und gegen eventuell entstehende Schäden haftbar zu machen, wenn ihr Kind mit einem Quad auf einer öffentlichen Straße verkehrt. Dies sollte unbedingt vor der Anschaffung bedacht werden.

Weiterhin ist ein Kinder Quad kein ungefährliches Spielzeug. So muss beim Fahren immer ein schützender Helm aufgesetzt werden. Der kleine Körper wird idealer Weise zusätzlich mit verschiedenen Protektoren an Armen und Händen, Füßen und im Bereich der Wirbelsäule geschützt.

Das Kinder Quad ist bereits für Altersstufen ab 4 Jahren im Handel erhältlich. Jedoch gehen Experten davon aus, dass diese Einstufung nicht kindgerecht erfolgte und raten zu einem Quadkauf frühestens ab dem 7., noch besser ab dem 10. Lebensjahr. Ein lehrsamer Einführungskurs zum Quadfahren wird überdies an Crossbahnen oder von Quadcentern auch für Kinder angeboten.

Motorisierung

Das Kinder Quad verfügt über eine Zwei- oder Viertakter-Motor mit Elektrostarter. Die PS Leistung variiert mit der Quadgröße, beginnend bei ca. 2 bis 3 PS. Und damit sind schon Höchstgeschwindigkeiten von 40 bis 45 km/h zu erzielen. Quads für Teenager erzielen sogar Höchstgeschwindigkeiten von 80 km/h, was natürlich auch ein gewisses Fahrvermögen bzw. -Erfahrung voraussetzt.

Gebremst wird ein Kinder Quad in erster Linie durch Handbremsen am Lenker, die von den Kindern erfahrungsgemäß reflexartig benutzt werden. Zudem sind qualitativ hochwertige Quads noch mit einer Hinterbremse ausgerüstet. Eine eigene Fernbedienung für die Erwachsenen ermöglicht ein äußerliches Eingreifen während der Fahrt der Kleinen.

Das Gesamtgewicht eines Kinder Quads beträgt im Durchschnitt 90 bis 130 kg, eines Jugend Quads schnell mal bis zu 280 kg. Ein Autoanhänger ist deshalb für den Transport zu Crossbahnen empfehlenswert.

Auch ein Quad für Kinder will natürlich erst einmal finanziert werden. Da nicht jeder das erhaltene Eltern Geld auf die Seite gelegt hat, greifen viele auf die Finanzierung mit Hilfe eines Kredits zurück. Ein Kinderquad muss aber nicht unbedingt teuer sein. Wer sich die Zeit nimmt und gebrauchte Quads besichtigt, wird mit etwas Glück ein einmaliges Schnäppchen für seinen Sprößling finden.